Widerrufsbelehrung nach § 8 Abs. 2 Nr. 2 VVG

Widerrufsbelehrung
nach § 8 Abs. 2 Nr. 2 Versicherungsvertragsgesetz (VVG)

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von
Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen.
Die Frist beginnt an dem Tag, nachdem Sie den Versicherungsschein, die Vertragsbestimmungen
einschließlich unserer Versicherungsbedingungen, die Vertragsinformationen
gemäß § 7 Absatz 1 und 2 des Versicherungsvertragsgesetzes in Verbindung
mit §§ 1 bis 4 der VVG-Informationspflichtenverordnung und diese Belehrung
jeweils in Textform erhalten haben.
Im elektronischen Geschäftsverkehr beginnt die Widerrufsfrist, sobald wir auch die
speziell für diesen Vertriebsweg geltenden zusätzlichen Pflichten gemäß § 312e
Absatz 1 Satz 1 des bürgerlichen Gesetzbuches in Verbindung mit Artikel 246 § 3
des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuch erfüllt haben.
Kommt der Vertrag durch gesonderte Annahme unseres Angebots zu Stande, beginnt
die Widerrufsfrist drei Tage, nachdem Sie die Annahmeerklärung an uns abgesandt
bzw. den Erstbeitrag überwiesen haben.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt in jedem Fall die rechtzeitige Absendung des
Widerrufs.
Der Widerruf ist zu richten an: DEURAG Deutsche Rechtsschutz-Versicherung AG,
65173 Wiesbaden oder an die E-Mail-Adresse info@deurag.de. Bei einem Widerruf
per Telefax ist der Widerruf an die Faxnummer 0611 771300 zu richten.
Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs endet Ihr Versicherungsschutz und wir erstatten
Ihnen den auf die Zeit nach Zugang des Widerrufs entfallenden Teil Ihres Beitrags,
wenn Sie zugestimmt haben, dass der Versicherungsschutz vor Ablauf der Widerrufsfrist
beginnt.
Den Teil Ihres Beitrags, der auf die Zeit bis zum Zugang des Widerrufs entfällt,
können wir einbehalten; dabei berechnet sich die Höhe des Beitrages, den wir einbehalten
dürfen, nach der Formel (Anzahl der Tage, an denen Versicherungsschutz
bestanden hat) x (1 / 360 des Jahresbeitrages).
Die Erstattung zurückzuzahlender Beiträge erfolgt unverzüglich, spätestens 30 Tage
nach Zugang des Widerrufs.
Beginnt der Versicherungsschutz nicht vor dem Ende der Widerrufsfrist, hat der
wirksame Widerruf zur Folge, dass empfangene Leistungen zurückzugewähren und
gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben sind.
Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht ist ausgeschlossen, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren
ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt wurde, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt
haben.
Widerrufen Sie einen Ersatzvertrag, so läuft Ihr ursprünglicher Versicherungsvertrag
weiter.

Rechtsschutzübersicht
berechnen Sie Ihre Rechtsschutzbeiträge direkt online: Onlineberechnung

Kategorien
spezielle Themen
gewerblicher Rechtsschutz
Rechtsschutz für Firmen und Selbständige
Rechtsschutz für Ärzte und Heilberufe
Rechtsschutz für Verkehr
Rechtsschutz für Vermieter
Rechtsschutz für Landwirtschaft und Verkehr
Downloads
gewerblicher Rechtsschutz
Rechtsschutz für Firmen und Selbständige
Rechtsschutz für Ärzte und Heilberufe
Rechtsschutz für Verkehr
Rechtsschutz für Vermieter
Rechtsschutz für Landwirtschaft und Verkehr
privater Rechtsschutz
Rechtsschutz für Singles
Rechtsschutz für Familien
Rechtsschutz für Senioren
Rechtsschutz für Verkehr
Rechtsschutz für Vermieter
Downloads
privater Rechtsschutz
Rechtsschutz für Singles
Rechtsschutz für Familien
Rechtsschutz für Senioren
Rechtsschutz für Verkehr
Rechtsschutz für Vermieter
externe Links